Menschen gibt es! An die lieben Hundeliebhaber in Pfaffendorf

mit dem Drahtesel sieht man mehr
lesen Sie hier

Hundekötel sind nicht schön. Richtig unschön aber in Plaste.

Da derzeit viel mit dem Drahtessel unterwegs,

erhält man andere Perspektiven und fährt auch nicht unbedingt gern auf der Straße. Da meine morgentliche Runde scheinbar auf einer beliebten "Hunderunde" entlang führt, sieht man ganz schön, tägliche Veränderungen. Doch was man da nun sieht, erschreckt einen nur noch. Da gibt es wohl Menschen in Pfaffendorf, die meinen Hundescheiße in Pastikbeutel zu packen und dem angrenzendem Feld als Dünger zu zufügen? Würde mich jetzt nicht zur intellektuellen Elite im Dorf zählen aber das Plastik auf einem Feld nichts zu suchen hat, dafür braucht es die gar nicht.

Mal im ernst liebe Hundeliebhaber. Das kann nun wirklich nicht sein. Wieviel Dummheit oder meinetwegen Faulheit gehört da den bitte dazu ein Feld absichtlich mit Plastik zu kontaminieren? Da geht also jemand mit seinem Hund spazieren, verpackt den Kötel in Plaste und wirft diesen Abfall ohne Verstand auf das Feld. In der Hoffnung das bald umgegraben wird und die Spuren verwischt werden. Liebe Bürger*innen halten Sie doch mit die Augen offen und weisen auf die Problematik hin.

Hundekacke in Plastik 1
Aufgenommen an besagter Hunderunde

Tatsächlich ist Plaste über Jahre hinweg nicht abbaubar. Ihr seht doch bestimmt viel RTL oder Pro7 - bin mir ziemlich sicher das auch diese Sender schon in der einen oder anderen Sendung Plastik thematisiert hatten. Dann einfach mal auf dem Sender bleiben und zuhören wie die Welt in Plaste versinkt. Danach kann man doch tatsächlich nicht so ein Verhalten an den Tag legen? Vorschlag zur Güte: Beräumung/Unterlassung des Abfalls und der Hund wird in keinen Unfall verwickelt. Eine andere Möglichkeit wäre natürlich noch eine kleine Schaufel bei sich zu führen. Diese könnte man benutzen um den Kot aufs Feld zu schnippen.

Man kann allen ernstes doch nicht auf ein Dorf ziehen, um das Leben auf selbigem mit soviel Dummheit noch schwieriger zu machen. Dieser Beitrag gilt den Hundebesitzern! Aber in den Gräben rund um Pfaffendorf sieht es auch nicht viel besser aus. Und an dieser Stelle muss man einfach mal an euren Verstand appellieren. Wir haben alle schon mal Sachen aus dem Auto geworfen - das muss aber nicht sein. An jeder Tankstelle ob in Görlitz oder Polen kann man sein Auto recht gut "beräumen". Auch an die Neujahrs-Raketen Freunde. Den abgebrannten Müll im Graben zu entsorgen ist genauso von Dummheit gezeichnet wie Hundekacke in Plastik zu verpacken und auf einem bäuerlich, wirtschaftlichem Feld zu entsorgen.

Hundekacke in Plastik 2
Felder sollen Ertrag dem Bauern bringen, mit Plaste wächst da weniger.

Der neue Besitzer des Agrarbetrieb Pfaffendorf und Pächter der Felder hat auch schon öffentlich Menschen anprangert, die es fertig bringen Ihren ganzen Müll auf den landwirtschaftlichen Straßen in der Region "abzuladen". Es gibt verschiedene kostenlose Möglichkeiten seinen Hausrat loszuwerden. Und eben nicht so wie früher, als alles rund ums Dorf vergraben wurde und wahrscheinlich ganze Motoren inklusive Öl unter die Erde kamen.

27.02.2018, OT Pfaffendorf

Zurück Vor