× Werte Gemeinde fassen Sie sich bei der nächsten Wahl ein Herz und entheben Thomas Knack als Bürgermeister seines Amtes. Das ist für unsere aller Zukunft sehr wichtig.

öffentlicher Brief an die Adresse Thomas Knack

mit dieser Page machen wir Ihr Versagen Öffentlich.
lesen Sie hier

offener Brief an Bürgermeister Herrn Kack.

Sehr geehrter Herr Knack,

früher hat es auch immer in der Telefonleitung geknackt. Ihr Knack jedoch hat mit Ihrem patriotischen Handeln zu tun. Sie verhindern nun schon seit Jahrzehnten den Breitbandausbau in der Gemeinde. Glasfaser ist kein neues Thema. Es hat sich nur die politische Lage für Sie verbessert und man sieht nun wohl auch in den oberen Etagen der politisch Verantwortlichen, dass man über Jahre hinweg schlichtweg in der Region Mist gebaut hat. Diese Jahre sind nicht mehr aufzuholen.

Auf Anfragen antworten Sie mit lapidaren Kommentaren, die an Ignoranz nicht zu übertreffen sind. Beispiel?

"Die Gemeinde kann den Internetausbau gar nicht blockieren, denn wir werden nie Betreiber von Telekommunikationsanlagen werden. Also sind wir für Ihren Vorwurf die falsche Adresse!"

Aussage via Email von Bürgermeister Thomas Knack

Auch wenn der Gemeinde die derzeitige Versorgung durch Saxnetcom scheinbar völlig ausreicht - haben andere in Ihrer Gemeinde Internet viel besser erlebt. Es ist 100% keine dauerhafte Lösung, die Gemeinde mit gesundheitsschädlichem Richtfunk zu versorgen.

Aber natürlich können Sie auch gern so weitermachen. Dann haben meine Großeltern, beider Teile, eben umsonst in die Gemeinde gezahlt. Mit Sicherheit findet sich noch ein Tiermörder, den es nicht interessiert das er rundum mit Gülle versorgt wird, sicherlich wird er auch nicht gleich krank davon.

Liebe Bürger*innen, auf diesem Bild ist ganz gut zu sehen das bereitgestellte Gelder von den Kommunen nicht eingefordert wurden.

das Breitband Desaster in Zahlen

Da heut ein Jecker Tag ist, erlauben Sie mir Ihnen einen schönen Rosenmontag zu wünschen.

PS: erlaube mir den Brief immer mal wieder zu formatieren.

Rosenmontag 2018, OT Pfaffendorf

Klose,M.